„Eine tadellose Performance von den Musikern und dem Dirigenten, die jede Seele berührt.“
Alexandra Cavalcanti / Bélem